Dezember 2018

Hochgeschwindigkeits-Portalbearbeitungszentren für Oberflächen bester Güte

Pliening bei München, Oktober 2016: Mit Takumi betritt eine neue eigenständige Marke unter dem Dach der HURCO-Gruppe den deutschen Markt für hochwertige CNC 3-Achs-Bearbeitungszentren. Die H-Serie von Takumi besteht aus elf Maschinen, die durch ihre unterschiedlichen Ausführungen und Größen ein sehr umfangreiches Anforderungsspektrum abdecken. Zielgruppe sind Zerspanungsspezialisten im Werkzeug- und Formenbau, die besonders hohe Anforderungen an die Oberflächengüte stellen.

„Takumi-Maschinen sind schnell, arbeiten genau und erzielen eine ausgezeichnete Oberflächengüte“, berichtet Eugen Fetsch, Produktmanager der Marke Takumi. Das wird unter anderem durch eine hochentwickelte Sensorik erreicht. Sie registriert thermische Ausdehnungen der Maschine und meldet sie an die Steuerung weiter, die diese Messwerte als Korrekturdaten in die laufende Bearbeitung einfließen lässt.

 

Die Maschinen der H-Baureihe mit ihrer stabilen Doppelständerkonstruktion und einer hohen Temperaturbeständigkeit sind mit einer Heidenhain-Steuerung, absoluten Direktwegmess-Systemen und Inline-Spindeln mit innerer Kühlmittelzufuhr ausgestattet.

Durch die geringe Entfernung zwischen Spindel und Portalkonstruktion wird ein geringstmöglicher Überhang erreicht. Gleichzeitig sorgt die Treppenbauweise des Portalrahmens für eine optimale Lastverteilung des Spindelkopfs, der mit einer Inline-Hochgeschwindigkeitsspindel ausgestattet ist.

Schnell und ergonomisch

Die Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungszentren erreichen einen Vorschub von 20 m/min, im Eilgang bis zu 32 m/min. Die absoluten Direktwegmesssysteme ermöglichen einen schnellen Maschinenstart. Die direkt angetriebenen Spindeln erreichen eine Drehzahl von bis zu 24.000 U/min.

Der Arbeitsraum ist komplett von einer Einhausung umgeben. Die Türen lassen sich weit öffnen und erleichtern das Be- und Entladen der Maschinen. Während der Bearbeitung bieten die großen Kabinenfenster gute Einsicht. In jede Maschine ist ein Spänespül- und
Spänemanagementsystem integriert.