de
en
G1000 G1000

G1000

Technische Spezifikationen

Modell G700 G1000
Verfahrwege
X-Achse (mm) 7501.020
Y-Achse (mm) 700
Z-Achse (mm) 500
Arbeitsbereich
Tisch - Aufspannfläche L x B (mm) 810 x 6201.050 x 700
Tischbelastung (gleichmäßig) (kg) 500800
Spindelnase -Tisch (mm) 150 - 650180 - 680
Abstand zwischen Säulen (mm) 8501.080
T-Nuten (DIN 650) 5 x 18 x 1256 x 18 x 125
Hauptspindel
Spindelkonus HSK50-E
Antriebsart Motorspindel
Spindelleistung S1/S6 (kW) 20 / 26
Spindeldrehmoment S1/S6 (Nm) 10,4 / 13,5
Spindeldrehzahl max. (U/min) 25.000
Vorschub
Eilgang X/Y/Z-Achse (m/min) 30 / 30 / 30
Arbeitsvorschub X/Y/Z-Achse (m/min) 20
Werkzeugwechsler
Bauart Werkzeugwechsler Doppelgreifer
Magazinplätze 2430
Werkzeugdurchmesser max. (mm) 75
Bei freien Nebenplätzen (mm) 120
Werkzeuglänge max. (mm) 300
Werkzeuggewicht max. (kg) 7
Weitere Daten
Erforderliche Stellfläche (mm) 2.890 x 4.510 x 2.8703.950 x 4.600 x 2.950
Maschinengewicht (kg) 7.0009.100
Elektrischer Anschluss (kVA / A) 50 / 125
Druckluftanschluss (bar) 6
Modell G700 G1000

Zubehör

Standard Optional
Heidenhain-Steuerung TNC 640 Kühlsystem für die Kugelumlaufspindel
Graphit-Absauganlage Tastsystem für die Werkstückvermessung
Absolute Wegmesssysteme Tastsystem für die Werkzeugvermessung
25.000 min-1, HSK-E50, Motorspindel Elektronisches Handrad
System zur Kompensation der thermischen Spindelausdehnung Programmierbare Kühlluft außen
Spänespühlung Programmierbare Kühlluft durch die Spindel
Spindelkühler
Komplette Einhausung des Arbeitsraums
Ethernet-Schnittstelle
G 700: Werkzeugwechsler mit Arm, 24 Plätze
G 1000: Werkzeugwechsler mit Arm, 30 Plätze

Produktmerkmale

Heidenhain Control TNC 640

Unsere neuesten Takumi-CNC-Portalbearbeitungszentren sind mit der neuesten Version der Heidenhain-Steuerung TNC 640.

Absauganlage

  • Vollständig geschlossene Abdeckungen sorgen für eine sichere, saubere und gesunde Arbeitsumgebung und reduzieren die Kontamination von Graphitpartikeln effektiv auf ein Minimum.

Vakkum-System am Spindelkopf

  • Die Partikelsammeldüse beträgt einen Abstand von 150 mm zur Werkzeugspitze, wodurch nicht nur die Partikelsammelrate  über 83% liegt, sondern auch störende Konflikte im Bewegungsablauf vermieden werden.

Langlebigkeit

  • Doppelschichtiger Schutz.
  • Übergangs- u. nahtloses Design der sich überlappenden Teleskopabdeckungen.
  • Hochgradiger Partikelschutz vor Graphitstaub schützen die hochstaubfest ausgeführten Kugelumlaufspindeln und Linearführungen vor Verunreinigungen und verlängern somit die Lebensdauer.

Ergonomie

  • Zentralisierte Wartungseinheiten sowie zugangsfreundliche Arbeits- und Bedienerschnittstellen generieren einen reibungslosen Rüstungs- und Produktionsablauf.
 

Präzise Hochleistungsspindel

  • Takumi bietet mit der G-Serie die optimale Spindel für Ihr Anforderungsprofil.
  • Drehzahlen von 20.000 - 30.000 (1/min). 
  • Leistung 10 - 20 kW.
  • Schnittstellen: HSK-E40/50.

Äußerst steife und hochpräzise mechanische Struktur.

  • Die tragenden mechanischen Strukturen wie Bett, Säule, Bettschlitten bestehen aus wärmebehandeltem Meehanite-Gusseisen ohne Restspannungen. 
  • Die dadurch gewonnene Absorptionsfähigkeit ermöglich vibrationsarme Zerspanungsprozesse. Somit werden hohe Qualitäten an der Werkstückoberfläche erreicht und die Werkzeugstandzeiten erhöht.

Mechanische Genauigkeit

  • Um die Langlebigkeit der Verschleißteile zu erhöhen verfolgt Takumi jene Philosophie die Geometrische Genauigkeit aus der Mechanik zu generieren. Bei der Montage der Maschine wird höchster Aufwand betrieben, bspw. werden Auflageflächen händisch nachgeschabt. 
  • Komponenten werden mit höchster Präzision zueinander ausgerichtet und mit äußerster Sorgfalt montiert. Somit wird eine nachträgliche Kompensation über die Maschinensteuerung auf ein notwendiges Minimum reduziert. 

Thermische Stabilität

  • Um Ihnen ein perfektes Werkzeug für Ihre hochgenaue Fertigung bieten zu können, stattet Takumi seine Maschinen mit folgenden Merkmalen aus:
    • Kern-gekühlte und vorgespannte Kugelumlaufspindel
    • Thermische Kompensation der Spindelausdehnung inkl. Sensorik
    • Flüssigkeitsgekühlte Frässpindel 
    • Glasmaßstäbe

Verlässliche Resultate

  • Um Ihnen ein perfektes Werkzeug für Ihre hochgenaue Fertigung bieten zu können, wurden mit der G-Serie der Takumi CNC-Bearbeitungszentren folgende Maßnahmen konsequent umgesetzt:
    • In allen 3 Achsen überdimensionierte hochpräzise Rollen-Linearführungen.
    • Vorgespannte Kugelrollspindeln, um thermische Deformierung zu absorbieren und höchste Genauigkeit zu halten.
    • 6 oder mehr Führungsblöcke pro Achsen generieren eine ausgewogene Performance zwischen Dynamik und Genauigkeit.

Dynamik

  • Bewegte mechanische Elemente sind eigensteif und massenreduziert ausgelegt.
  • Die hochpräzisen Rollen-Linearführungen sorgen für ein schnelles Ansprechverhalten beim Beschleunigen sowie Verzögern wodurch eine hohe Dynamik realisiert wird. Bedingt durch die großen Auflageflächen sorgen sie zudem für eine optimale Lastverteilung auf den Führungsbahnen. Die Tragfähigkeit und Verwindungssteifigkeit der einzelnen Achsen wird auf ein Maximum erhöht. Dies verringert den Verschleiß der Führungen und kompensiert ebenfalls Vibrationen bei hohen Zerspanungskräften. 
  • Die optimale Anzahl und Positionierung der Führungsblöcke fundiert die Steifigkeit und stellt gleichbleibende Genauigkeit bei langfristigem Betrieb sicher.

Die Gründe für Ihren Erfolg mit 3-Achs- Bearbeitungszentren der G-Serie von Takumi

  1. Takumi ist seit  über 30 Jahren erfolgreicher Partner von Industrie und Forschung Produktentwicklung nahe an den Kunden- u. Marktanforderungen 
  2. G-Serie konzipiert für die Graphit-Bearbeitung im Werkzeug- u. Formenbau
  3. Service-Betreuung durch etabliertes Hurco-Service-Netzwerk (PLC – gestützt)
  4. Vertriebs- und Kundenunterstützung durch  bewährtes HURCO- Netz 
  5. Gesteigerte Langlebigkeit mit einem gekapseltem Bearbeitungsraum realisiert durch integriertes Vakuumsystem und effizienter mehrlagiger Abdeckungen von Kugelrollspindel und Linearführungen
  6. Genauigkeit durch die Rundlauf-optimierte Build-In Spindel, verwindungssteife Portalbauweise und gezielten Maßnahmen zur Tempertaturbeständigkeit 
  7. Prozesssicherheit bei Langläufern mit Oberflächenergebnissen welche keine Nacharbeit erfordern
  8. Für jede Bauteilgröße das passende Maschinenmodell

Downloads/Links

Wir sind gerne für Sie da.

Verwenden Sie unser Kontaktformular oder senden Sie uns ein Email oder rufen Sie uns an!
Anfrage stellen